Buchberger Leite

Das unter Landschaftsschutz gestellte Wandergebiet rund um die Buchberger Leite ist eine der beeindruckenden Schluchtenlandschaften des Bayerischen Waldes. In der Buchberger Leite fließen - von den Grenzbergen her - der von Finsterau kommende Reschbach und der Saußbach zur Wolfsteiner Ohe zusammen. Erst einzeln, dann gemeinsam kämpfen sich ihre Wildwasser rauschend und schäumend durch die Leite. Steile Felsriegel zwingen die geröllreichen Wildbäche in ihr tief eingeschnürtes Bett. Triftmauern und Kanäle, bei denen das Wasser scheinbar bergauf fließt, zeugen vom menschlichen Wirken.

Die überregionale Bedeutung der Buchberger Leite zeigt auch das vom Bayerischen Umweltministerium verliehene Gütesiegel "Bayerns schönste Geotope". Der Erlebniswanderweg "Mensch und Natur" in der Buchberger Leite mit einer Länge von ca. 8 Kilometern liegt zwischen Freyung und Ringelai. Für den Wanderweg benötigt man rund 3 Stunden Gehzeit und festes Schuhwerk. An markanten Punkten findet man Info-Tafeln und nummerierte Pflöcke, die auf Besonderheiten in der Landschaft hinweisen.